Home > Unterricht > Informatik-Einführungskurs

Informatik – Einführungskurs

Der Einführungskurs in Informatik besteht aus einer Doppelstunde (90 Minuten) alle 14 Tage und dauert 1 Jahr. Grundlage bildet das Dossier 30A der EDK mit groben Zielen wie Grundkenntnisse, Grundfertigkeiten und Grundhaltungen. Um diesen Zielen auch nur ansatzweise gerecht werden zu können, muss die zur Verfügung stehende, knappe Zeit gut eingeteilt werden.

Ein Spannungsfeld, in dem sich der Informatikunterricht bewegt, liegt zwischen den Anforderungen anderer Fächer an den Informatikunterricht und den Interessen der Schüler.

Die unten aufgeführten Punkte verstehen sich als Vorschlag und sind weder chronologisch noch ihrer Wichtigkeit entsprechend angeordnet. (In Klammern angegeben ist en Richtwert der Anzahl Doppelstunden.) Es wird kaum möglich sein, alle aufgeführten Punkte in allen Gebieten zu erarbeiten. Als Leitgedanke gilt stets: Die Lernenden sollen möglichst rasch selbständig arbeiten können. Die notwendigen theoretischen Grundlagen werden dabei sukzessive eingeflochten.

Grundlagen (1 Doppelstunde)Seitenanfang

  • Infrastruktur der Schule (Überblick)
  • Einführung in die allgemeine Handhabung
  • Das Dateisystem kennen lernen
  • Grundlagen der Computer-Hardware

Internet (1 Doppelstunde)Seitenanfang

  • Grundfunktionen eines Web-Browsers
  • Grundbegriffe im Internet (Protokolle, URL, etc.)
  • Verschiedene Dienste (Web, Email, Newsgroups, etc.)
  • Email (Aufbau einer Adresse, Provider, Netiquetten, Umgang mit Attachments, ...)
  • Risiken (Spam, Viren und andere Malware, gesetzeswidrige Inhalte, unseriöse Quellen, ...)
  • Chancen (Informationsquelle, einfache Kommunikation, Anonymität, ...)
  • Sicherheit (Schutzmöglichkeiten, PublicKey Kryptografie, ...)

Präsentation (2 Doppelstunden)Seitenanfang

  • Aufbau und Gestaltungsmöglichkeiten einer Präsentation
  • Sinnvoller Einsatz von Effekten (Folienübergang, Element-Animation)
  • Einbinden von Objekten (Bilder, Charts, Ton, Film, ...)

Textverarbeitung (4 Doppelstunden)Seitenanfang

  • Elemente eines Dokuments (Zeichen, Absatz, Abschnitt)
  • Wichtige Zeichenformate (Schriftart, Schriftgrösse, Auszeichnung)
  • Wichtige Absatzformate (Einzug, Absatzabstand, Nummerierung, Aufzählung, Spalten)
  • Tabulatoren, wo und wie sie eingesetzt werden
  • Seitengestaltung (Ränder, Kopf-/Fusszeilen, Hintergrundgrafik/Wasserzeichen)
  • Tabellen
  • Einfügen von Objekten (Bilder, Formeln, ...)
  • Arbeit mit Formatvorlagen
  • Typografische Grundregeln
  • Briefgestaltung

Bildbearbeitung (2 Doppelstunden)Seitenanfang

  • Bilder verändern (beschneiden, drehen, strecken, Auflösung anpassen, ...)
  • Verschiedene Grafikformate (TIF, GIF, JPG, ...): Vor- und Nachteile (insbesondere in Bezug auf Farbtiefe und Kompression)
  • Farbänderungen (Helligkeit, Kontrast, ...)
  • Bildkorrekturen (Rote-Augen-Effekt, Kratzer, ...)
  • Geeignete Auflösung wählen (Zusammenhang dpi, Pixel und Dateigrösse)
  • Techniken (Transparenz, Ebenen, ...)
  • Scannen
  • Vektorgrafik

Tabellenkalkulation (4 Doppelstunden)Seitenanfang

  • Elemente einer Tabellenkalkulation (Zeile, Spalte, Zelle)
  • Formatierungen (Zeichen, Zahlen, Zelle, ...)
  • Einfache Formeln
  • Relativer und absoluter Zellbezug
  • Wichtige Funktionen (SUM, MIN, MAX, AVERAGE, ...)
  • Darstellung als Diagramm, sinnvolle Diagrammwahl (Linie, Balken, Torten, ...)
  • Daten filter, sortieren, ...

Einführung in die Programmierung (3 Doppelstunden)Seitenanfang

Meist war keine Zeit mehr für diesen Teil. Als mögliche Zugänge bieten sich unter anderem an:

Seitenanfang